Diese Website verwendet Cookies für Komfort- und Statistikzwecke. Wenn Sie fortfahren, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Ich habe verstanden.

Mehr zum Datenschutz.

 /  / Geschäftsbereich Grobblech/Profilstahl

Geschäftsbereich Grobblech/Profilstahl

Stahl ist seit mehr als 150 Jahren die Kernkompetenz des Salzgitter-Konzerns

Im Geschäftsbereich Grobblech/Profilstahl sind heute die Ilsenburger Grobblech GmbH, die Salzgitter Mannesmann Grobblech GmbH, die Peiner Träger GmbH und die DEUMU Deutsche Erz- und Metall-Union GmbH zusammengefasst.

Unternehmensrechtlich sind die Ilsenburger Grobblech GmbH und die Peiner Träger GmbH 2001 entstanden, als sich der Salzgitter-Konzern eine Holdingstruktur gab und die Produktion auf neu gegründete, operativ selbstständige Tochtergesellschaften verlagerte. Die Salzgitter Mannesmann Grobblech GmbH wurde 1997 gegründet, die DEUMU Deutsche Erz- und Metall-Union GmbH 1941.

Die Geschichte der Produktionsstandorte, der Produkte und des Know-hows dieser modernen Gesellschaften reicht jedoch wesentlich weiter zurück.

Produktionsstandort Ilsenburg

Die Ursprünge des Standortes Ilsenburg lassen sich bis in das Jahr 1595 zurückverfolgen. Nachdem der Produktionsschwerpunkt über mehrere Jahrhunderte auf Kupferprodukten gelegen hatte, wurde 1948 in Ilsenburg das Walzen von Grobblechen aufgenommen.

Seit 1992 ist der Standort Teil des heutigen Salzgitter-Konzerns.

» mehr zur Standortgeschichte

Produktionsstandort Mülheim an der Ruhr

In Mülheim an der Ruhr nahm bereits 1882 die erste Grobblechstraße ihre Produktion auf. 

» mehr zur Standortgeschichte

Produktionsstandort Peine

Der Produktionsstandort Peine besteht seit 1872. In diesem Jahr wurde dort die „Aktiengesellschaft Peiner Walzwerk“ gegründet, um das Roheisen der nahegelegenen Ilseder Hütte – der ältesten Rechtsvorgängerin der heutigen Salzgitter AG – zu Stahl- und Walzprodukten zu verarbeiten. 1880 wurde der Standort von der Ilseder Hütte übernommen.

Seit 1876 werden in Peine Profile gewalzt. Das Walzen des ersten Breitflanschträgers mit parallelen Flanschen im Jahr 1914 – der „Peiner Träger“ – machte Peine zum dauerhaften Synonym für Profile in höchster Qualität. 

» mehr zur Standortgeschichte

Duo-Walzgerüst in Ilsenburg, 1954
Duo-Walzgerüst in Ilsenburg, 1954
Grobblechwalzwerk in Mülheim an der Ruhr, ca. 1955
Grobblechwalzwerk in Mülheim an der Ruhr, ca. 1955
Richtpresse für Breitflanschträger, 1914
Richtpresse für Breitflanschträger, 1914
© Salzgitter AG
Back to top.